Alle Einträge · Genäht

Die Dritte im Bunde

Ja ja, ich weiß. „Schon wieder das Gleiche!“, werdet ihr sagen. Aber es musste einfach sein!

Schon länger stört es mich, dass ich kein vernünftiges Täschchen in der passenden Größe habe, in dem ich das Nötigste unterbringen kann. Ich habe ein sehr schönes, das aber zu klein ist (habe ich hier tatsächlich nie gezeigt, stelle ich fest). Außerdem habe ich eins, mein offizielles Premieren-Nähstück, das aber doch etwas zu wenig versteift ist, um im Alltag gut zu funktionieren. Und ich habe noch ein ganz tolles, das aber dann doch in bisschen zu voluminös für die Alltagshandtasche geworden ist – das hier.

Und da ich gerade auf einem „Hansedelli-Trip“ bin, was lag da näher, als auch dieses Täschchen nach einem Schnittmuster von Lisa zu nähen? :-D Zumal sie auch noch mit „Kuori“ ein kostenloses E-Book für ein Handytäschchen anbietet, das sich in seiner Schlichtheit genau für meine Zwecke eignete!

Ich habe wirklich die einfachste Variante ohne Reißverschluss, nur mit einem Druckknopfverschluss gewählt. Das Schnittmuster habe ich mit 115% ausgedruckt, da ich es etwas größer haben wollte. Damit habe ich glücklicherweise genau meine Wunschmaße getroffen. :-)

Aber nun genug der langen Rede, hier ist es!


Außerdem muss ich euch selbstverständlich auch noch zeigen, wie wunderbar mein Hansedelli-Trio Vara, Ruby und Kuori zusammen aussieht.

Kuori habe ich übrigens genäht, als ich mich mal wieder mit „Ja“ zum gemeinsamen Nähen verabredet hatte. Und da ich weiß, dass sie momentan wenig Zeit zum Selbstschreiben hat, bin ich so frei, euch hier auch das zu zeigen, was sie beim Treffen genäht hat, denn ich bin schwer begeistert!

Hier war sie noch bei der Arbeit. Aber schaut doch mal, wie schön ihr Sweatshirt geworden ist!

Ich weiß, das sind keine hergerichteten Magazinfotos, die gibt’s hier bei uns ja sowieso nicht. Das ist einfach mitten aus dem Leben! Mutti ist fertig – Tochter auch! ;-)

Das Sweatshirt ist übrigens aus dem Buch „Jersey nähen – Easy Basics“ von Julia Korff, aus dem ich auch schon meine Sommerhose genäht hatte. Ich finde, dass die überschnittenen Ärmel toll aussehen, und die Farben des Stoffes passen hervorragend zu „Ja“.

Was meine eigenen nächsten Projekte betrifft: Wie ich letztes Mal schon erwähnte, steht mir momentan eher der Sinn nach Stricken. Und das habe ich im letzten Monat auch fleißig getan. Es fehlt nicht mehr viel, dann bin ich fertig. Das nächste Mal werdet ihr von mir also definitiv über Gestricktes hören! :-)

Goldene Herbstgrüße sende ich,
Eure „Ma“

Zusammenfassung:
Schnitt „Ma“: „Kuori“ von Hansedelli (Freebook)
Größe: ausgedruckt in 115% Vergrößerung, ohne Reißverschlussfach
Anpassungen: keine
Stoff: Kunstleder von meiner lieben Schwägerin, beschichtete und nicht beschichtete Baumwolle sowie Zubehör gekauft bei Naschl
Schnitt „Ja“: Aus dem Buch „Jersey nähen – Easy Basics“ von Julia Korff (Lillesol & Pelle)
Größe: 38
Anpassungen: keine
Stoff: Sommersweat, gekauft bei Naschl
Verlinkt: Creadienstag, Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge, Lieblingstücke, Frau freut sich

Werbeanzeigen

12 Kommentare zu „Die Dritte im Bunde

  1. Taschen kann man nie genug haben und das T-shirt. Super ! Könnte ich das bitte haben und deine Fotos sind toll. Wir wollen doch nur zeigen was wir gemacht haben und Hochglanz Magazinfotos kann ich auch nicht.

    Liebe Grüße
    elke von elke.works

    Gefällt 1 Person

    1. Danke dir für das Kompliment! Aber Nähen ist gar nicht so schwer. Man muss es nur Schritt für Schritt angehen und am besten erstmal die komplette Anleitung durchlesen, bevor man loslegt.
      Und Taschen nähen ist übrigens einfacher als Kleidung, finde ich. Die muss nämlich genau sitzen. Falls die Tasche etwas größer oder kleiner ist, ist das meist nicht so schlimm. 😋😉
      Liebe Grüße, Annelen

      Gefällt 1 Person

  2. Liebe Ma,

    ein bissel schmunzeln musste ich ja schon, denn ich habe mir am Wochenende auch eine Kuori genäht. :) Ein super Täschchen und deine Farbkombi vor allem das alles zusammen passt finde ich klasse. Was ist denn die Geldbörse für ein Schnitt?

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte

    P.S.: Das Shirt sieht auch klasse aus vor allem die Farben und das Muster! :)

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo liebe Nähbegeisterte!
      Das ist ja lustig, dass du auch gerade eine Kuori genäht hast! 😄 Ich hoffe, du zeigst sie auch einmal, bin nämlich sehr gespannt, was du für eine Farbkombination genommen hast. Da kann man sich ja bei Hansedelli richtig austoben! 😉
      Der Schnitt für die Geldbörse heißt „Little Ruby“. In meinem letzten Blogpost habe ich auch zum Schnittmuster verlinkt.
      Liebe Grüße, Annelen

      Liken

    1. Hallo Karin!
      Und dir vielen Dank für das liebe Kompliment. 😊
      Deine Linkparty finde ich toll, deshalb freue ich mich, dass ich wieder dabei sein kann, auch wenn ich mich ja sozusagen mit fremden Federn schmücke. 😜😄
      Liebe Grüße, Annelen

      Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank, liebe Silke! 😊
      Ich finde es auch faszinierend, wie unterschiedlich solche Täschchen einfach nur durch eine andere Stoffauswahl wirken können.
      Liebe Grüße, Annelen

      Liken

Ich freue mich über deine Gedanken:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.