Alle Einträge · Genäht

Sommerkleid Élodie

Zu Weihnachten hatte meine Mama mir das Buch „Näh dir dein Kleid“ von Rosa P. geschenkt, passenderweise gleich auch mit einem Dawanda-Gutschein für den entsprechenden Stoff. Und pünktlich zu den jetzt schon sehr sommerlichen Tagen habe ich mir nun das Kleid „Élodie“ daraus genäht.

Ich habe diesmal etwas am Grundschnitt herumgebastelt, um ihn an meinen Körper anzupassen. Und ich denke, dass mir das ganz gut gelungen ist. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden! :-D


Da ich eine etwas breitere Hüfte habe, habe ich das Rockteil an dieser Stelle um insg. 4 cm verbreitert. Die Taille habe ich auch ca. 2 cm verbreitert, damit der Schwung von Taille zu Hüfte nicht allzu krass ausfiel. Dadurch musste ich natürlich auch die Passe und entsprechend das Oberteil um die 2 cm erweitern. Weil ich mir das aber alles vorher schon überlegt hatte, war es kein Problem, das gleich in das Schnittmuster zu integrieren.

Bei der ersten Anprobe musste ich dann feststellen, dass im eigentlichen Schnitt der Ansatz des Rockteils an die Passe wohl doch wesentlich tiefer geplant war, weshalb meine verbreiterte Hüfte nun viel zu tief hing und das Kleid an der tatsächlichen Hüfte natürlich zu eng war… Als ich es etwas höher „zuppelte“, saß es jedoch perfekt, und die Länge des Rocks war auch ausreichend. Also steckte ich mir diese Variante ab und stellte fest, dass ich die Passe rundherum um ganze 5,5 cm kürzen musste, um zum gewünschten Ergebnis zu kommen.


Insgesamt finde ich, dass das hervorragend geklappt hat. Eventuell würde ich beim nächsten Mal die hintere Mitte sogar noch mehr kürzen und den Rock entsprechend anpassen, um meinem Hohlkreuz noch mehr die „Schärfe“ zu nehmen. Aber das ist eigentlich auch schon alles, ansonsten passt es wie angegossen!

Zum Glück haben nicht alle Linkparties aufgrund des Trubels um die DSGVO dicht gemacht. Also kann ich heute mein Kleid bei „Handmade on Tuesday“ und „Creadienstag“ sowie auf Lieblingstücke zeigen. Und ich freue mich sehr, dass Karin von „Grüner Nähen“ sogar die Gelegenheit genutzt hat, eine neue Linkparty ins Leben zu rufen: „Frau freut sich“! Na, das passt doch! Also auf geht’s, lasst uns unsere Werke weiterhin zeigen und uns gegenseitig inspirieren!

Ich wünsche euch einen wunderbar sonnigen Sommer!
Eure „Ma“

Zusammenfassung:
Schnitt: „Élodie“ aus „Näh dir dein Kleid“ von Rosa P.
Größe: L
Anpassungen: Hüfte verbreitert, dadurch auch Passe und Oberteil entsprechend angepasst; Passe außerdem verschmälert
Stoff: Jerseystoff „Vera“ von Swafing, gekauft bei incocnito
Verlinkt: Frau freut sich, Handmade on Tuesday, Creadienstag, Lieblingstücke

Advertisements

13 Kommentare zu „Sommerkleid Élodie

    1. Vielen Dank, liebe Kerstin! 😊
      Das freut mich sehr, dass ich dich inspirieren konnte. Ich finde auch, dass der Stoff so gut passt, wie ich es mir vorher in Gedanken ausgemalt hatte. Ein Muster muss schon sein, finde ich, aber eben klein genug, um die Teilungen zu vertragen. 😄

      Gefällt mir

    1. Verdammt, du hast natürlich Recht! Da hatte ich ja auch schonmal mitgemacht.
      Ich sehe schon, ich sollte mir mal eine Liste von all den schönen Linkparties machen, damit ich keine mehr vergesse! 😄
      Werde mich gleich auch bei dir noch einklinken. Vielen Dank für den Hinweis. Und natürlich noch mehr für das Kompliment! 😁
      Liebe Grüße, Annelen

      Gefällt mir

Ich freue mich über deine Gedanken:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.