Alle Einträge · Gestrickt

Stetiger Fortschritt

Der Februar dieses Jahr steht im Zeichen stetigen Fortschritts, wenn auch in kleinen Schritten.
Ich habe auch den zweiten Monat des Jahres langsam angehen lassen. Zwar habe ich öfters gestrickt, aber das Brioche-Stricken hat es auch an sich, dass man nur sehr langsam voran kommt, da man ja quasi jede Reihe zweimal strickt.

Dennoch bin ich im Großen und Ganzen schon recht weit gekommen und recht stolz auf das Ergebnis:


Es ist einfach wunderschön anzusehen, wie sich das Muster immer weiter wiederholt und ausbreitet. Mittlerweile habe ich mich auch so an die Strickreihenfolge gewöhnt, dass ich doch wieder nebenbei stricken kann. Nur die jeweils erste Reihe verlangt noch etwas mehr Aufmerksamkeit, danach kann ich dann die „zweite erste Reihe“ sowie die beiden Rückreihen bequem stricken, während ich mich unterhalte oder fernsehe.

Ich habe auch brav immer mal wieder eine Rettungslinie eingezogen für den Fall der Fälle, der bei mir bisher noch nie eingetreten ist.


Tja, bisher… Doch dieses Mal werde ich sie wohl benötigen, denn ich habe es leider geschafft, irgendwie eine Masche zu verlieren. Ich konnte sie zwar noch auffangen, doch ist sie wohl ein oder zwei Reihen aufgeribbelt. Und ich weiß nicht, ob ich dieses Loch noch einmal reparieren kann oder nicht:

Und wie ihr auf den Bildern weiter oben sehen könnt, ist auch meine Rettungslinie leider ziemlich weit unten, habe ich doch leichtsinnig darauf verzichtet, nach jedem Mustersatz wieder eine zu ziehen… Also habe ich erst einmal alles zur Seite gelegt, um mir klar zu werden, ob ich einen Versuch wagen soll, alles irgendwie zurück zu stricken oder zu reparieren. Oder ob ich eben doch den Kürzeren ziehe und alles bis zur Rettungslinie ribbele. Mal sehen. Für Tipps bin ich dankbar!

Bis dahin habe ich erst einmal ein paar Kleinigkeiten eingeschoben, die schnell fertig geworden sind und in ihrer Einfachheit auch mein Gemüt ein wenig beruhigten. Zum einen sind dies ein weiteres Mal Spiralsocken, die ich für den künftigen Nachwuchs meiner Kollegin gestrickt habe.

Zum anderen habe ich auch ein kleines Mützchen gestrickt, wieder nach der Anleitung „Barley“, mit der ich ja schon die Mütze für meinen Neffen an Weihnachten gestrickt hatte. Diesmal habe ich sie aber mit dreifarbigen Streifen gestrickt, was mir außerordentlich gut gefällt. Und natürlich ist sie eine ganze Ecke kleiner:


Wahrscheinlich ist die Mütze dennoch für ein Neugeborenes viel zu groß. Aber der Kleine wird ja Ende April geboren, da braucht man wohl sowieso keine so warme Mütze mehr. Und bis zum Herbst wird er dann ja vielleicht groß genug sein.

Und nun? Muss ich mich entscheiden, was als Nächstes kommt. Wie ihr merkt, ist das Nähen bei mir zurzeit etwas in den Hintergrund gerückt. Da ich keinen eigenen Nähplatz habe und alles immer erst im Wohnzimmer aufbauen muss, lasse ich das meist sein. Es ist deutlich einfacher, mal eben die Stricknadeln zu schnappen und das Gestrickte dann auch wegzuräumen, wenn man für den Tag fertig ist.

Ich weiß aber auch noch nicht, was ich als nächstes stricke. Vielleicht repariere ich wirklich den Brioche-Schal. Oder ich stricke mir selbst noch eine Mütze, das wollte ich auch noch machen. Oder ich fange das Tuch des ersten Strickmichclubs dieses Jahr an. Oder… oder… :-D

Was habt ihr denn so auf den Nadeln?

Bis zum nächsten Mal alles Liebe,
Eure „Ma“

Zusammenfassung:
Anleitungen: „Sister Janie“ von Nancy Marchant für den Schal, „Marke Eigenbau“ von mir für die Socken, „Barley“ von Tin Can Knits für die Mütze
Größe: Schal in Einheitsgröße, Socken mit 32M angeschlagen, Mütze in „Toddler“
Anpassungen: keine.
Wolle: „Drunter&Drüber Merinowolle“ von Dornröschen-Wolle, „Baby Classic DK“ von Rico Design
Verlinkt: „Auf den Nadeln“, „Stricklust“, „Liebste Maschen“, „Creadienstag“, „Lieblingstücke“

Advertisements

4 Kommentare zu „Stetiger Fortschritt

    1. Vielen Dank für das Kompliment! 😊
      Brioche macht einfach was her. 😁
      Ich werde berichten, ob bzw. wie weit ich geribbelt habe. Und ja, sehr gern verlinke ich mich auch bei deiner Linkparty und schaue auch gleich mal, was es da noch Schönes zu entdecken gibt! 😉👍🏻
      Liebe Grüße, Annelen

      Gefällt mir

Ich freue mich über deine Gedanken:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.