Alle Einträge · Gestrickt

Fortschritte

Und schon ist wieder ein ganzer Monat ins Land gegangen… Die Zeit vergeht einfach viel zu schnell. Aber immerhin: ein paar Fortschritte kann ich vorweisen.

Auf Instagram habe ich schon meine Freude auf mein nächstes Projekt gezeigt – zumindest die Wolle, mit der ich es stricken werde. Vor einer Weile habe ich mir nämlich ein Buch gekauft, um Pullis und Jacken stricken zu lernen. Ich habe zwar schon eine Strickjacke gestrickt, bin aber im Nachhinein nicht 100% zufrieden gewesen, was die Größe betrifft. Nun liegt das ja sicherlich auch an der Wahl der Wolle, die sich nach und nach etwas mehr dehnt, als ich dachte. Und dass ich einfach drauflos gestrickt habe, ohne Maschenprobe, hat es natürlich nicht besser gemacht. Aber unter anderem wollte ich auch lernen, wie man anhand von Maßangaben die richtige Maschenanzahl für einen Pullover/Cardigan errechnet. Damit ich auch unabhängig eine Wolle meines Geschmacks verwenden kann, selbst wenn die Maschenprobe eben nicht ganz mit der Vorgabe übereinstimmt.

Sommercardigan
Sommercardigan

Mit dem Buch „Pullis stricken lernen“ von Babette Ulmer habe ich meiner Meinung nach ein ganz gutes kleines Werk gefunden. Es zeigt drei Varianten Pullover (Raglan, gerader Pullover und Stricken mit Passe), sowie Variationen dazu, unter anderem auch zwei Strickjacken. Und vor allem wird am Ende des Buchs eben anhand eines Beispiels gezeigt, wie man sich nicht nur die richtige Anzahl Maschen errechnet, sondern auch Abnahmen für Armkugeln oder Halsausschnitte umrechnet.

Sommercardigan
Sommercardigan

Das einzige Manko meiner Meinung nach ist, dass zwar am Anfang der Anleitung steht, welche Sorte Garn mit welcher Lauflänge verwendet wird, jedoch nicht welche Marke. Was habe ich herum gesucht, um die richtige Wolle zu finden! Auf der letzten Seite des Buches sind einige Garnhersteller genannt, auch mit Internetseite. Also warum bloß wurde bei der Anleitung nicht verraten, welches Garn verwendet wurde? Ich verstehe es wirklich nicht.

Jedenfalls habe ich dann nach einigem Herumsuchen die „Lamana Perla“ gefunden, nicht zuletzt, da ich die Firma Lamana durch Engelenchen Maschenfein bereits kannte. Ich fackelte nicht lang und bestellte die Wolle dann auch folgerichtig bei woolspire.de. Die Lieferung ging fix und Anfang April freute ich mich auf den Start meines neuen „Großprojekts“.

Vorher jedoch wollte ich noch – im wahrsten Sinne des Wortes – ein paar lose Enden verknüpfen. Nachdem ich letztens schon endlich die Fäden der Wurm-Mütze, die bereits vor einem Jahr fertig war, vernäht hatte, ging ich nun auch das Vernähen der losen Enden des Frühlingsschals an. Der Frühling stand/steht schließlich endlich vor der Tür!

Frühlingsschal
Frühlingsschal

Ach, was war ich erleichtert, als ich nach zwei Abenden Fäden vernähen endlich meinen wunderschönen Schal auch verwenden konnte! Okay, ich gebe zu, er ist noch immer nicht ordentlich gespannt worden. Aber tragbar ist er trotzdem, und bevor er noch ein Jahr in der Kiste liegt…

Und während des Wartens auf die Wolllieferung habe ich noch ein paar Socken für meinen Mann angefangen. Den ersten Socken davon strickte ich nun erst zu Ende, bevor ich mich dann endlich an die Maschenprobe(n) für den Cardigan begab.

Socken Windlicht II
Socken Windlicht II

Bei der ersten Maschenprobe mit 4,5er Nadeln stellte ich schnell fest, dass mir das Maschenbild zu locker und ungleichmäßig erschien. Und da die Anzahl Maschen und Reihen sowieso schon nicht zu den Angaben in der Anleitung passten, strickte ich gleich noch eine Maschenprobe mit 4er Nadeln hinterher. Viel besser! Nur dass dann die große Rechnerei begann, damit zum Schluss auch alle Teile zusammen passen. Gar nicht so einfach! Aber glücklicherweise klappte es schon beim ersten Versuch, dass ich, wenn alle Teile für die Passe zusammen auf die Nadeln genommen werden, genau die richtige Anzahl Maschen zusammen bekommen habe.

Sommercardigan
Sommercardigan

Sommercardigan
Sommercardigan

Sommercardigan
Sommercardigan

So kommt es, dass ich erst jetzt, wo es schon Mai geworden ist, tatsächlich die ersten Reihen meines Cardigans angefangen habe. Da er im 1×1-Rib beginnt, habe ich mir auch gleich noch ein paar Videos zum Italian Cast-on angesehen und zum ersten Mal schon beim Anschlagen mit 1 re 1 li begonnen. Das klappte wunderbar und ich bin zufrieden mit dem Ergebnis. Jetzt geht es aber erst einmal glatt rechts weiter, und virtuell hüpfe ich endlich einmal rüber zu #aufdennadelnmai.

Bis bald wieder!
Eure „Ma“

P.S.: Ehrlich gesagt, bin ich noch nicht so firm darin, was man als Blogger alles so klarstellen sollte oder sogar muss. Jedenfalls erwähne ich sicherheitshalber noch, dass ich sowohl das erwähnte Buch als auch die Wolle ganz eigenhändig ausgewählt und gekauft habe. Auch um das Verlinken zum Online-Buchhändler und zum Wolle-Store hat mich niemand gebeten und ich bekomme dafür auch nichts. Ich dachte nur, dass es so schneller ist, das Ganze zu finden, falls es euch auch gefällt. Wo wer was eventuell nachkauft, liegt schließlich bei jedem selbst.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Fortschritte

Ich freue mich über deine Gedanken:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s