Alle Einträge · Gebacken

Kopfbedeckung – mal anders

Gestern hatte ich nur noch Kirschen im Glas im Schrank und Lust auf Nachtisch. Einen Ganz bestimmten. Doch geht der auch vegan?

Zutaten Kirschkuchen

Antwort: Ja, er geht! Und das auch noch genauso schnell und lecker wie das Original! Hier ist das Rezept für:

Kirschen unter der Haube

Gedrehter Kirschkuchen

Für 1 große Auflaufform benötigt man:

1 großes Glas Kirschen (720 g Einwaage)

120 g Mehl

2 TL Backpulver

50 g Zucker

1 Messerspitze gemahlene Vanille

200 g Sojajoghurt oder 1 Becher Sojajoghurt und 100 ml Getreidemilch

20 g flüssige Margarine

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) bzw. 150°C Umluft vorheizen.

Die Kirschen in einen Sieb schütten und gut abtropfen lassen. Dann in die gefettete Auflaufform geben.
Die trockenen Zutaten abwiegen und -messen, in eine Schüssel geben und miteinander vermengen. Den Joghurt und die flüssige Margarine hinzugeben und mit einem Rührbesen schnell miteinander vermengen.

Den fertigen Teig mit einem Esslöffel auf den Kirschen verteilen. Es muss dabei keine geschlossene Teigdecke entstehen, es dürfen durchaus ein paar kleine Löcher vorhanden sein. Dann ab in den Ofen damit und ca. 30 -35 min. goldbraun backen.

Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und lauwarm servieren.

Und das war es schon! Bon Apetit!

Advertisements

Ein Kommentar zu „Kopfbedeckung – mal anders

Ich freue mich über deine Gedanken:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s